Durch Einführung des vollautomatischen Steuerbescheids, der auf Grundlage einer Vielzahl elektronisch abrufbarer Daten entstehen soll, soll der Aufwand für den Steuerpflichtigen gemindert sowie Bearbeitungszeiten verkürzt werden, da Beamte so nur noch komplizierte Fälle direkt bearbeiten müssen.

Das Gesetz soll spätestens zum Jahresbeginn 2017 in Kraft treten. Die darin enthaltenen Maßnahmen sollen bis 2022 abgeschlossen sein. Auf die technische Umsetzung dürfen wir gespannt sein.

Sollten Sie zu einzelnen Themen Beratungsbedarf oder Fragen haben, dürfen Sie uns gerne kontaktieren.